Pure Romantik auf der herrschaftlichen Residenz


Im Jahre 1737 wurde Schloss Thurn zu einem barocken Lustschloss umgebaut. Es ist ein Glücksfall, dass dieser prächtige Zustand bis heute erhalten werden konnte. Auf über 40 Hektar Land erstreckt sich drumherum im oberfränkischen Heroldsberg in der Nähe von Forchheim ein wundervolles Naturidyll.

Die weitläufige Anlage umfasst neben dem Hauptschloss noch mehrere Gebäude, ein Gärtnershaus, Pavillons, eine Kapelle und den wunderbar gepflegten Schlosspark. Betrieben wird die Residenz von Familie Graf Bentzel, die hier mit artgerecht gehaltenen Tieren und mehreren harmonisch integrierten Gastronomiestätten einen wahren „Erlebnispark“ etabliert hat.

Der AKZENTE Martinimarkt findet auf einem Großteil der Freiflächen statt. Darüber hinaus sind sogar einige der prunkvollen Räume zugänglich, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit geöffnet sind.